Mit dem Stromspar-Check gibt es 365 Energiespartage im Jahr

Haushalte mit geringem Einkommen im Kreis Warendorf haben dank individueller Beratung und moderner Energiespar-Technik rund 125 Euro mehr im Geldbeutel.

Ennigerloh. Nicht nur am 05. März, dem Internationalen Tag des Energiesparens, verbraucht Familie Schmietter (Name geändert) weniger: Vor gut einem Jahr haben Mutter Caroline und ihre beiden Töchter am Stromspar-Check teilgenommen. Dabei fand das Stromspar-Team zahlreiche Einsparpotenziale und baute unter anderem neun LEDs und Energiesparlampen, eine schaltbare Steckerleiste sowie Durchflussbegrenzer und einen Wasserspar-Duschkopf im Wert von 68 Euro ein. „Als dann vor ein paar Wochen die Stromrechnung kam, war ich echt erstaunt“, erzählt Caroline Schmietter, „wir haben tatsächlich 137,85 Euro eingespart.“

Der Stromspar-Check ist eine individuelle Beratung im Haushalt, bei dem umfassend geschulte Stromsparhelfer den Energie- und Wasserverbrauch der Haushalte vor Ort ermitteln und analysieren. In einem zweiten Haushaltsbesuch wird dann die jeweils notwendige Energiespar-Technik eingebaut. Zudem geben die Stromsparhelfer – selbst ehemalige Langzeitarbeitslose – in dieser Beratung auf Augenhöhe Tipps zur Nutzung sowie zum energieeffizienten Verhalten im Alltag. Viele dieser Tipps hat Familie Schmietter umgesetzt und so die Energiekosten deutlich gesenkt.

Am Stromspar-Check haben im Kreis Warendorf bisher 1061 Haushalte mit geringem Einkommen teilgenommen. Nicht zuletzt ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz: Das Projekt startete 2009, mittlerweile werden jährlich 270 Tonnen CO2-Emmissionen vermieden.

Von den gesunkenen Energierechnungen profitieren aber auch der Kreis Warendorf und die einzelnen Orte: Sie tragen – zusammen mit dem Bund – die Kosten der Unterkunft bei Beziehern von Arbeitslosengeld II und Grundsicherung und sparen jährlich knapp 45.000 Euro ein.

Horizonte e.V. ist Kooperationspartner dieser Energiespar-Initiative des Deutschen Caritasverbands und des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD), die vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert wird.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.horizonte-ev.de, Telefon 02524 933933  oder unter www.stromspar-check.de. Dort befindet sich auch eine Übersicht aller teilnehmenden Standorte.

Foto Mehren LED

Rüdiger Mehren, Stromspar-Checker bei Horizonte e.V., tauscht Glühbirnen gegen energie-sparende LEDs aus, so ist die Stromrechnung bei Familie Schmietter um 137,85 € gesunken.