Fahrradcodierung

platzhalter

Die Fahrradcodierung

Die Fahrradcodierung in Deutschland begann 1993, als die Polizei in Bergisch Gladbach erste Versuche machte, Fahrräder mittels einer Signatur für Diebe und Hehler unattraktiv zu machen. Die Polizei in Gießen entwickelte das System weiter. Kurz danach schuf die Polizei in Friedberg (Hessen) das unter der Bezeichnung FEIN-Codierung (Friedberger Eigentümer-Identifikations-Nummer) bundesweit bekannt gewordene Codiersystem. Dieses hat inzwischen den größten Zuspruch aller entsprechenden Vorbeugungsmaßnahmen. Bei der Polizei wird das bundesweite, vom Aufbau her identische Verfahren inzwischen unter der Abkürzung EIN (Eigentümer-Identifizierungs-Nachweis) geführt.

Der Code wird nach dem Baukastenprinzip aus den individuellen Daten des Fahrrad-Eigentümers zusammengestellt und enthält in verschlüsselter Form den Wohnort, die Adresse und die Initialen des Besitzers. Die örtlich zuständige Polizei kann anhand des Codes sehr schnell ermitteln, wo der mutmaßliche Eigentümer wohnt.

Vorgehensweise

Der Ablauf der Codierung stellt sich wie folgt dar:

  1. Der Antragsteller weist mittels Personalausweis und Kaufquittung sein Eigentum nach.
  2. Der für den Eigentümer gültige Code wird ermittelt und in einer Schablone gesetzt.
  3. Mittels eines Pantografen wird dieser Code auf praktikable Größe reduziert.
  4. Der Code wird in das Sattelrohr/Sitzrohr – knapp unterhalb der Sattelklemmung – eingefräst (etwa 0,15 mm tief).
  5. Die Gravurstelle wird gegen Korrosion mit einer Klarsichtfolie geschützt, die gleichzeitig als ein optisches Signal an Diebe dient, dass das Fahrrad besonders gesichert und damit schwer verkäuflich ist.

Auf der Seite fa-technik.adfc.de können Interessierte die nächstgelegenen Codier-Anbieter ermitteln.

Ohne eine große Auswahl an gebrauchten Ersatzfelgen lassen sich alte Fahrräder nicht wieder herrichten.

Ohne eine große Auswahl an gebrauchten Ersatzfelgen lassen sich alte Fahrräder nicht wieder herrichten.

Oussama El-Souri montiert ein Vorderrad, Bremsen und Licht sind bereits wieder erneuert.

Oussama El-Souri montiert ein Vorderrad, Bremsen und Licht sind bereits wieder erneuert.