Claudia Kurp-Börste leitet Horizonte-Sozialkaufhaus in Ahlen

Claudia Kurp-Börste (Mitte) macht die Arbeit als Leiterin des Horizonte-Sozialkaufhau­ses in Ahlen zusammen mit dem motivierten Team sichtlich Spaß, die Männer holen gerade eine Möbelspende ab.

Ahlen. Vor einem knappen halben Jahr übernahm Claudia Kurp-Börste die Leitung des gemeinnützigen Sozialkaufhauses in der Beckumer Str. 61 in Ahlen. Sie hat damit die Nachfolge von Christa Lummerzheim angetreten, die das Sozi­alkaufhaus über sechs Jahre erfolgreich geleitet und weiterentwickelt hat.

Claudia Kurp-Börste bringt eine langjährige Einzelhandelserfahrung mit, 20 Jahre war sie in mehreren Karstadt-Filialen als Abteilungsleiterin tätig. Ihre kundenori­entierten Fachkenntnisse gibt sie im Arbeitsalltag an die Maßnahmeteilnehmer/innen weiter und vermittelt diesen notwendige Kompetenzen für einen Wechsel zurück in den ersten Arbeitsmarkt.

„Wir freuen uns sehr, dass Horizonte e.V. mit Frau Kurp-Börste eine lebens- und berufserfahrene Leitung für unser Sozialkaufhaus in der Beckumer Str. in Ahlen gewonnen hat“, freut sich Horizonte-Geschäftsführer Dr. Ralf Thorwirth. „Bereits in den ersten Monaten Ihrer Tätigkeit konnte sie ihre vielseitigen Fachkenntnisse erfolgreich einsetzen und hat dabei in enger Zusammenarbeit mit den betrieblichen Sozialarbeite­rinnen eigene Impulse gesetzt.“